Kategorie wählen

Kultur

Wilder Besuch aus Palumbien

Das riesige, ehrwürdige französische Luxushotel „Pacific Palace“ wird für einen einzigen staatstragenden Gast reserviert, der Zuflucht vor der Verfolgung in seinem Heimatland sucht: Iliex Korda war jahrelang Präsident und „Großer Führer“…
Weiterlesen...

Einer von gestern

Wenn der Wikipedia-Eintrag die zeitgemäße Synopsis eines Lebenswerks darstellt, müssen Leben und Werk von Eckhard Henscheid so unübersichtlich sein, dass der Versuch, Ordnung zu schaffen, aussichtslos ist: Henscheid ist in Amberg geboren,…
Weiterlesen...

Herrenvolk in Trümmerbergen

Wer einen englischen Buchladen betritt, wird feststellen, dass Titel über den Zweiten Weltkrieg immer noch ganze Regalmeter in Anspruch nehmen. Mag die Gegenwart des Königreichs manchmal wenig glorreich sein, der Zweite Weltkrieg, zu dessen…
Weiterlesen...

Tod und Engel

Zwei Komponisten des 20. Jahrhunderts befassen sich in den sechziger Jahren mit einer Erzählung aus dem Alten Testament: Gott befiehlt Abraham, seinen Sohn Issak zu opfern. Aber Strawinsky und Britten behandeln den Ausgang konträr. Das…
Weiterlesen...

Der Seelenmaler

Der jähe Schock ist ihm anzusehen über die schwarz verhüllte Figur, die da wie ein Alb auf seiner Brust hockt. Ferdinand Hodler (1853 – 1918) malte sich selbst als Erwachenden, der aus einem Albtraum aufschreckt und das Todesgespenst…
Weiterlesen...

Der Karren im Dreck

Die Galerie Reiter befindet sich im Umbau. Dutzende Schubkarren zeugen von der Anstrengung, die Räume auf dem Gelände der Leipziger Spinnerei vom Schutt zu befreien. Oder haben sie die braune Erde voll kleiner und größerer Steinen überhaupt…
Weiterlesen...