Kategorie wählen

Kultur

Frankreich trauert um Sempé

Wer in Paris wohnt, hat Glück. Etwa das Glück, in die Galerie Martine Gossieaux gleich hinter dem berühmten Musee d'Orsay huschen zu können, um dort quasi jederzeit Werke des Künstlers Jean-Jacques Sempé zu bewundern. Jetzt ist der…
Weiterlesen...

In mir klingt ein Lied

Die Ukraine ist ein Musikland. So präsentiert sie sich beim Young Euro Classic- Festival mit einem Programm, das zunächst vier ukrainische Komponisten aufbietet. Dass der Abend im Konzerthaus zum Triumph wird, verdankt sich aber der…
Weiterlesen...

Geniestreich für die Ewigkeit

Manchmal, ganz selten, genügt ein einziges Bauwerk, um als Architekt in die Geschichtsbücher einzugehen. So einer ist Peter Eisenman. Er hat das Holocaust-Denkmal, das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“, in der Mitte Berlins…
Weiterlesen...

Wo die Linien tanzen

Wenn man sich in einer Ausstellung dabei ertappt, plötzlich Fragen mit besonderer Dringlichkeit zu stellen, die einem sonst eher nicht durch den Kopf spuken, dann hat sie einiges richtig gemacht. Im Zentrum für Aktuelle Kunst, kurz ZAK,…
Weiterlesen...

Wagner und der Weichkäse

Die lachende Kuh ist der Hit in dieser kleinen, feinen Ausstellung im Bayreuther Wagner-Museum. Als die französischen Soldaten im Ersten Weltkrieg mit Fleisch versorgt wurden, diente eine Kuh-Karikatur als Emblem für die Versorgungszüge.…
Weiterlesen...

Verwirrung um Claudia Roths Etat

Die Überraschung in der Verwaltung von Staatsministerin Claudia Roth war groß, als die Nachrichtenagentur KNA am Dienstagabend eine Meldung herausbrachte, in der zu lesen war, der Etat der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und…
Weiterlesen...