Kategorie wählen

Kultur

Das Tagebuch als Comic

Moa Romanova schildert in „Identikid“ wie es ist, mit Panikattacken zu leben. Am Wochenende präsentiert die Schwedin ihr autobiografisches Debüt in Berlin. Erik Wenk Autobiografisch inspiriert: Eine Szene aus „Identikid“.Foto: avant…
Weiterlesen...

Revolten der Würde

Warum das Festival dieses Jahr in Vanessa-Kirby-Festspiele umbenannt werden könnte – und wie Milo Rau auf Jesus schaut. Andreas Busche Katherine Waterston und Vanessa Kirby in „The World to Come“.Foto: Festival Ein Löwe hält…
Weiterlesen...

In allen Farben der Welt

Das Jüdische Filmfestival Berlin findet diesmal im Kino und im Netz statt. Es ist die letzte Ausgabe der Festivalgründerin Nicola Galliner. Ein Überblick. Kerstin Decker Yaron Zilbermans „Incitement“ nimmt die Perspektive von…
Weiterlesen...

Meine Pussy gehört mir

Rap-Stars wie Cardi B und Megan Thee Stallion feiern Frauenkörper, Sex und Zusammenhalt. Damit repräsentieren sie ein neues feministisches Selbstverständnis. Sabrina Markutzyk Rapperin Cardi B hat zusammen mit Megan Thee Stallion den…
Weiterlesen...

Auf der Flucht

Donald Runnicles dirigiert den Neustart an der Deutschen Oper mit einer von Marie-Eve Signeyrol inszenierten Beethoven-Performance. Frederik Hanssen Extremsituationen in der Deutschen Oper: Die Premiere von "Baby Doll"Foto: imago…
Weiterlesen...

Geschlossene Gesellschaft

Daniel Barenboim und die Staatskapelle kredenzen einen milden Mozart in der Philharmonie. Christiane Peitz Daniel Barenboim und seine Staatskapelle beim Musikfest 2020 in der Philharmonie.Foto: Monika Karczmarczyk/Berliner Festspiele…
Weiterlesen...

Nichts für Draufgänger

Bammel haben ist okay: Das wunderbare Bilderbuch „Alfie und der Clownfisch“ macht denen Mut, die der Mut auch mal verlässt. Christiane Peitz Unter Wasser ist die Welt noch in Ordnung: das Cover-Bild von "Alfie und der Clownfish"Foto:…
Weiterlesen...