Zoophilie-Horror: Schock-Video! Männer zwingen Frau zum Hundesex

Eine Frau wurde zum Geschlechtsverkehr mit einem Hund gezwungen. Bild: dpa (Symbolbild)

Es ist ein Fall, der mehr als nur aufwühlt! Vor einem Gericht in Birkenhead, Merseyside, kam es laut “Liverpool Echo” zu einer schockierenden Verhandlung. Demnach stand die 41-jährige Sarah M. vor Gericht, um sich in einem Fall von Zoophilie zu verantworten. Demnach soll die Frau sexuelle Handlungen mit einem Patterdale-Terrier vorgenommen haben.

Zoophilie-Schock: Frau zu Hunde-Sex gezwungen – Männer filmen Tat

Allerdings erklärte die Frau vor dem Richter, sie habe den Akt keineswegs freiwillig begangen und sei vielmehr von mehreren Männern dazu gezwungen worden. Einfach ekelhaft! Wie dem Bericht weiter entnommen werden kann, wurde die Staatsanwaltschaft auf den Fall aufmerksam, nachdem dem Hundebesitzer ein Video des Vorfalls zugeschickt worden war. Die 41-Jährige war mit dem Hund des Bekannten spazieren, als die Hundes-Sex-Videos entstanden.

Zu sehen sind die Männer, die Sarah M. zu ihren Taten angestachelt beziehungsweise gezwungen haben sollen, allerdings nicht. Nur ihr Gelächter sei darauf zu vernehmen, heißt es beim “Liverpool Echo” weiter. Die Männer wurden noch nicht strafrechtlich verfolgt, da M. sich bisher geweigert hat, ihre mutmaßlichen Peiniger zu identifizieren. Im Verhör habe sie den Beamten erklärt, dass zwei Männer, die sie nicht nennen wollte, ihr im Park Gewalt angedroht haben sollen für den Fall, dass sie den Sexakt mit dem Hund nicht durchführen würde.

Frau (41) muss nach Schock-Video mit Hund in die Therapie

M. sagte den Beamten, die Männer hätten auf sie gespuckt und erklärt, sie wisse nicht, dass sie gefilmt werde. Der zuständige Richter bezeichnete die Männer als “grotesk” und sagte, die Angeklagte sei an diesem Tag Opfer eines Missbrauchs geworden, berichtet das “Liverpool Echo”. Eine Gefängnisstrafe erwartet die 41-jährige, die in ihrem Leben immer wieder mit verschiedenen Drogenproblemen wie Heroinsucht zu kämpfen hatte, nicht. Stattdessen solle sie eine bis zu zweijährige Therapie absolvieren.

Lesen Sie auch: 4 Brüder vergewaltigen Schwester (12) – und müssen NICHT in den Knast.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de