Weihnachtsbäume im Test: Mit Pestiziden verseucht! Finger weg von DIESEN Weihnachtsbäumen

Einige Weihnachtsbäume enthalten Pestizide, die Sie lieber nicht im Wohnzimmer haben wollen. Bild: news.de-Fotomontage (AdobeStock / nd700; AdobeStock / thostr)

Traditionell gehört ein festlich geschmückter Nadelbaum in Deutschland zum Weihnachtsfest dazu. Bei den Verbraucher*innen ist die Nordmanntanne dabei am beliebtesten. Auf Platz 2 landet die Blaufichte. Doch wie gut sind die Weihnachtsbäume wirklich? Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat 23 Bäume genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: 14 der getesteten Weihnachtsbäume sind mit Pestiziden belastet.

Weihnachtsbäume im Test: So stark sind Nordmanntanne und Blaufichte mit Pestiziden verseucht

Die Testbäume stammten laut BUND überwiegend von deutschen Plantagen und wurden stichprobenartig in Baumärkten, Gartencentern und im Straßenverkauf an 23 Verkaufsstellen in acht Bundesländern erworben. Mehr als ein Viertel der getesteten Bäume war mit mindestens zwei Pestiziden belastet, drei Bäume enthielten sogar Rückstände von drei Pestiziden. “Nicht nur die Mehrfachbelastung, sondern auch die vielen Wirkstoffe, die zu den gefährlichsten Pestiziden gehören, sind beängstigend. Diese Pestizide gehören verboten und nicht in die Weihnachtsbäume in unseren Wohnzimmern”, so BUND-Pestizidexpertin Corinna Hölzel.

lambda-Cyhalothrin,Chlorpyrifos, tau-Fluvalinat: DIESE Pestizide konnten in Weihnachtsbäumen nachgewiesen werden

So wurde siebenmal das Insektenbekämpfungsmittel lambda-Cyhalothrin nachgewiesen. Es gilt als das schädlichste zurzeit in der EU zugelassene Pestizid. Es ist nicht nur hochgiftig für Bienen und Wasserlebewesen, sondern schädigt auch Nervenzellen und das Hormonsystem. In zwei Weihnachtsbäumen wurde Glyphosat nachgewiesen. Doch damit nicht genug: Der BUND konnte beim Weihnachtsbaum-Test sogar zwei Pestizide (Chlorpyrifos, tau-Fluvalinat) nachweisen, die in Deutschland  oder für den Weihnachtsbaumanbau keine Zulassung haben. Die Umweltschützer teilten mit, dass sie Kontakt mit den Händlern aufnehmen wollen, um diese illegale Anwendung aufzuklären.

Tipps für den pestizidfreien Weihnachtsbaum-Kauf

“Unser Test zeigt: Beim Anbau von Weihnachtsbäumen in Plantagen werden in großem Umfang Herbizide, Insektizide und Fungizide eingesetzt”, so Hölzel weiter. “Besonders kritisch ist die hohe Mehrfachbelastung, viele Weihnachtsbäume sind einem regelrechten Pestizidcocktail ausgesetzt. Die Wechselwirkung der Einzelstoffe auf die menschliche Gesundheit ist nahezu unbekannt.”

Die Umweltschützer raten Verbraucher*innen, zertifizierte Bio-Weihnachtsbäume zu kaufen. Diese seien garantiert frei von Schadstoffen. Auch Weihnachtsbäume aus heimischen FSC-zertifizierten Wäldern werden nicht mit Pestiziden behandelt. Die Ergebnisse des BUND-Weihnachtsbaum-Tests finden Sie hier.

Die getesteten Bäume und Standorte im Überblick. Zum Vergrößern bitte klicken! Bild: BUND

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de