Verschwörungstheorie laut Yalkut Yishayau: 800 Jahre alte Prophezeiung kündigt USA-Iran-Krieg an

Wie wäre es denn passend zur Pandemie noch mit ein bisschen Weltuntergangsstimmung? Plötzlich ausgegrabene Prophezeiungen bieten sich doch immer bestens für eine anständige Verschwörungstheorie an. Und die sind ja nun nicht erst seit der Corona-Pandemie ein weit verbreitetes Übel. Aktuell bringt der britische “Daily Star” in seiner Online-Ausgabe die Geschichte einer jahrhundertealten Prophezeiung, die einen großen militärischen Konflikt vorhersagen soll. Es kommt dabei natürlich wieder einmal auf die Lesart des Ganzen an.

Uralte Prophezeiung kündigt angeblich Krieg zwischen USA und Iran an

Es klingt natürlich besonders dramatisch, wenn das Blatt schreibt: “Eine 800 Jahre alte Prophezeiung sagt voraus, dass die USA noch vor dem Ende der Coronavirus-Pandemie gegen den Iran in den Krieg ziehen werden”. Dass es um das Verhältnis USA – Iran nicht zum Besten bestellt ist, ist nun Staatsgeheimnis. Warum eine Vorhersage aus einer Zeit, in der es weder die USA noch den Iran als Staaten gegeben hat, dass nun wissen soll, ist schon erstaunlich. Noch erstaunlicher ist, was der “Daily Star” da als Quelle für die Prophezeiung präsentiert.

Die Quelle basiere auf der “präzisen” Methode, einen Code im heiligen Buch der Tora zu enthüllen. Darin soll zu lesen sein, dass einen Monat vor dem Ende der Pandemie ein globaler Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran ausbrechen werde, an dem die Vereinigten Staaten beteiligt seien. Es ist alles eine Frage der Herleitung. Die Version der Ereignisse wird laut “Daily Star” in Yalkut Yishayau enthüllt, einem 1939 veröffentlichten Buch, das auf einem Abschnitt des Yalkut Shimoni basiert, einer Zusammenstellung jüdischer Kommentare zur Bibel, von denen angenommen wird, dass sie im 13. Jahrhundert verfasst wurden.

Bizarre Verschwörungstheorie: Vor dem Corona-Ende kommt es zum Krieg zwischen Iran – USA

In dem Text heißt es demnach: “Rabbi Yitzchak sagte: In dem Jahr, in dem der Messias offenbart wird, werden sich alle Führer der Nationen gegenseitig provozieren. “Der König von Persien wird den König von Arabien provozieren, und der König von Arabien wird nach Edom gehen, um Rat von ihnen zu erhalten. Und der König von Persien wird gehen und die ganze Welt zerstören, und alle Nationen der Welt werden zittern und in Panik geraten.” Vor dem Ende der “Pest” soll es soweit sein.

Um die Verschwörungstheorie rund zu machen, wird dann ganz keck Persien mit dem heutigen Iran und Edom mit den heutigen USA gleichgesetzt. Als “die Pest” geht natürlich das Coronavirus an den Start. Da gilt wieder einmal der alte Satz (ohne Prophezeiung entschlüsselt): Traue nur den Weltuntergangstheorien, die du in deinem eigenen Keller zusammengeschustert hast…

Lesen Sie auch: Lebendig begraben! Grab bricht über Friedhofs-Mitarbeiter zusammen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de