Sexueller Kindesmissbrauch in Michigan, USA: HIV-positiver Kinderschänder vergewaltigt Mädchen (12)

Ein zwölf Jahre altes Mädchen wurde in den USA von einem HIV-positiven Kinderschänder missbraucht (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / zwiebackesser

Social-Media-Apps wie Facebook, Instagram, TikTok oder Snapchat sind bei Jugendlichen schwer angesagt. Teenager in aller Welt sind geradezu versessen darauf, mit Freunden über die sozialen Netzwerke in Kontakt zu bleiben und Fotos und Videos zu posten. Einen zwölfjährigen Mädchen aus dem US-Bundesstaat Michigan wurde das jedoch zum Verhängnis: Das Mädchen fiel einem Kinderschänder in die Hände.

HIV-positiver Kinderschänder verführt Mädchen (12) über Snapchat

Über das Schicksal des Kindes ist aktuell in der britischen “Sun” zu lesen. Die Zwölfjährige nutzte die Social-Media-Anwendung Snapchat und versäumte es, in ihren Posts die Ortserkennung zu deaktivieren. Einem 35 Jahre alten Pädophilen, der der “Sun” zufolge auf den Namen Anthony Alvin Hodges hört, kam das gelegen. Der Mann, der positiv auf den Aids-Erreger HIV getestet wurde, machte sich online an das Mädchen heran und schwindelte der Zwölfjährigen das Blaue vom Himmel. Der 35-Jährige gab vor, 19 Jahre alt zu sein und schaffte es, das Mädchen zu einem Treffen zu überreden.

Zwölfjährige reißt aus, um sich mit Kinderschänder (35) zu treffen – Eltern alarmieren Polizei

Die Polizei wurde erst eingeschaltet, als die Eltern der Zwölfjährigen ihre Tochter als vermisst meldeten. Dein Einsatzkräften gelang es, das Kind wenig später aufzuspüren. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Heranwachsende bereits Geschlechtsverkehr mit dem Pädophilen gehabt – dieser hatte das Mädchen jedoch nicht davon in Kenntnis gesetzt, dass er HIV-positiv ist. Im Polizeiverhör stellte sich heraus, dass der 35-Jährige sein minderjähriges Opfer bereits mehrfach getroffen hatte.

Schon gelesen? HIV-infizierter Lehrer missbraucht 17 Schülerinnen

HIV-positiver Kinderschänder nach Sex mit minderjährigem Opfer vor Gericht

Für seine abscheulichen Taten muss sich der Kinderschänder nun vor Gericht verantworten. Anthony Alvin Hodges wird sexueller Kindesmissbrauch einer Minderjährigen in mehreren Fällen zur Last gelegt. Für den 35-Jährigen ist es nicht das erste Gastspiel vor Gericht: Bereits Anfang 2020 stand der US-Amerikaner vor Gericht, als er sich wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung verantworten musste. Hodges wurde vorgeworfen, die HIV-Infektion eines Sexualpartners mutwillig in Kauf genommen zu haben, der Angeklagte kam jedoch mit einem Freispruch davon.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de