Scharia-Bestrafung: Beim Liebesspiel erwischt! Schwules Pärchen fast zu Tode gepeitscht

Zwei Männer mussten jeweils 77 Peitschenhiebe über sich ergehen lassen. Bild: dpa (Symbolbild)

Es ist eine barbarische Bestrafung, die zwei Homosexuelle in Indonesien jetzt über sich ergehen lassen mussten. Wie das US-Portal “TMZ.com” berichtet, wurden zwei Mittzwanziger in der konservativen Provinz Aceh von der Scharia-Polizei zu jeweils 77 Peitschenhieben verurteilt. Den beiden Männern wird vorgeworfen, dass sie Sex miteinander hatten.

Lesen Sie auch: Anklage wegen Mordes! Horror-Erzieherin soll Mädchen (2) getötet haben

Beim Sex erwischt und fast zu Tode geprügelt: Unendliche Peitschenhiebe für schwules Pärchen

Nachbarn sollen die Männer und ihr Liebesspiel verraten haben, woraufhin die beiden unter heftigen Schlag- und Prügel-Attacken aufgegriffen wurden. Der öffentlichen Bestrafung habe laut “TMZ.com” eine große Menschenmenge beigewohnt. Es mutet beinahe mittelalterlich an, wenn es in dem Bericht heißt, die Peitschenhiebe seien “von Beamten in Roben und Masken durchgeführt wurden”.

Die drakonische Bestrafung wurde trotz der Gnadenersuche der Männer durchgeführt. Selbst nachdem der Stock eines Offiziers beim Aufprall auf dem Rücken eines Mannes zerbrochen war, sei das Auspeitschen fortgesetzt worden, schreibt “TMZ”. Die Scharia-Polizei habe die Bestrafung lediglich unterbrochen, um den Männern einen Schluck Wasser zu geben, damit sie nicht das Bewusstsein verlieren.

Schwules Pärchen landet nach Liebesspiel im Knast

Beide Männer wurden dem Bericht nach bereits im November festgenommen, als die Beamten in ein gemietetes Zimmer eingebrochen seien und dabei festgestellt hätten, dass das Paar Sex hatte. Die Männer verbüßten drei Monate im Gefängnis, so dass ihre ursprüngliche 80-Peitschen-Strafe um drei Hiebe reduziert worden war. Die Provinz Aceh ist der einzige Teil Indonesiens, in dem schwuler Sex illegal ist. Öffentliches Auspeitschen ist eine häufige Bestrafung in der Provinz, die seit 2001 das Gesetz der Scharia anwendet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de