Psycho-Drama in Poringland: Halluzinationen! Junge stürzt sich im Wahn aus dem Fenster 

Ein Junge ist im Wahn aus dem Fenster gesprungen. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ Daniel Jędzura

Quasi über Nacht wurde aus dem lieben Brody aus Poringland, England ein ganz anderer Junge. Ohne Grund stürzt er sich immer wieder auf den Boden und ist sogar schon einmal aus dem Fenster gesprungen, erzählte seine MutterFiona Fleming gegenüber dem “Daily Mirror”. Wieso hat sich Brody so sehr verändert?

Streptokokken-Infektionen: Junge wurde über Nacht psychisch krank

Fiona Fleming sagte dem “Daily Mirror”, dass sich Brody praktisch “über Nacht” veränderte und unter intensiven psychotischen Episoden leidet. “Im April wachte er auf … und war ein völlig anderes Kind”, gestand die alleinerziehende Mutter. 

Ursache gefunden: Darunter leidet Brody

Ärzte sagten ihr, dass er neben dem Verdacht auf ADHS, Autismus und Schizophrenie an einer Pädiatrischen Autoimmun-Neuropsychiatrischen Störung in Verbindung mit Streptokokken-Infektionen (PANDA) leidet. Dadurch hätte sich sein Verhalten verändert. 

Brody geht im Wahn auf Mutter los

“Ich habe vorübergehend mein Augenlicht verloren, weil er mir mit einer Gardinenstange auf den Kopf geschlagen hat”, verriet sie. Brody war zwar schon immer anders als andere Kinder, aber hätte so etwas nie getan.

Halluzinationen: Brody springt aus dem Fenster und verletzt sich

Mit drei Jahren wollte er nicht mit seinen Klassenkameraden spielen. Als er sieben Jahre alt war blieb er einmal 30 Stunden wach, ohne zu schlafen, erzählte Fiona Fleming. In den letzten 12 Monaten wurden die Symptome immer schlimmer. Er hätte jetzt sogar visuelle Halluzinationen. “Einmal ist er aus meinem Schlafzimmerfenster gesprungen. Er verletzte sich, aber er war in einem so psychotischen Zustand, dass er aufstand, mit seinem Fahrrad auf die Straße fuhr und einem Polizisten in den Weg lief. Deshalb will Brodys Mutter jetzt vorsichtshalber in einen Bungalow ziehen.

Schon gelesen? Jugendlicher stürzt aus 12. Stock in die Tiefe – tot

Therapie gefunden: DIESE Behandlung kann Brody helfen

Es gibt aber Hoffnung. Brody könnte sich einer Antibiotika-Therapie unterziehen. Seine Mutter versucht nun Geld zu sammeln, um die Behandlung zu finanzieren. “Er braucht eine Reise zum Portland Hospital für ein MRI, eine Rückenmarkspunktion und Bluttests”, sagte sie. “Allein diese Behandlung kostet 12.000 Pfund.” Mit ihrer Geschichte will sie auch andere Menschen vor den schlimmen Folgen von PANDA warnen. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de