Nostradamus und Baba Wanga: Wurde die Corona-Pandemie bereits vor Jahrhunderten prophezeit?

Zwar ist Nostradamus seit fast 455 Jahren tot, doch noch immer sorgen seine düsteren Prophezeiungen für Schlagzeilen. Er soll nicht nur die Terroranschläge am 11. September 2001 vorhersagt haben, sondern auch die Corona-Pandemie. Doch kann das wirklich sein?

Düstere Prophezeiungen! Nostradamus liefert Verschwörungstheoretikern reichlich Futter

1555 veröffentlichte Nostradamus seine ersten Prophezeiungen, die sogenannten Centurien. Eine Centurie besteht aus 100 Versen, die jeweils aus vier Zeilen bestehen. Das Erfolgsgeheimnis seiner Prognosen liegt in seinem Schreibstil. Nostradamus verzichtete nicht nur auf konkrete Angaben wie Namen oder Jahreszahlen, sondern er verwendete auch eine verschlüsselte Sprache, die aus Altfranzösisch, Latein und eigenen Wortschöpfungen besteht. Dadurch sind sie zwar schwer zu übersetzen, aber sie lassen dadurch auch unzählige Interpretationsmöglichkeiten zu. Kein Wunder, dass sich Verschwörungstheoretiker regelmäßig an Nostradamus’ Centurien ergötzen.

Faktencheck: Sagte Nostradamus die Corona-Pandemie voraus?

Vor einem Jahr kursierten Behauptungen im Netz, dass Nostradamus auch das Coronavirus vorausgesagt haben soll. Demnach habe er bereits 1551 über die Pandemie geschrieben.”Es wird ein Zwillingsjahr 2020 geben, aus dem eine Königin (Corona) aufsteigen wird, die aus dem Osten (China) kommen wird und die eine Plage (Virus) in der Dunkelheit der Nacht verbreiten wird in einem Land mit sieben Hügeln (Italien) und die das Zwielicht der Menschen in Staub (Tod) verwandeln wird, um die Welt zu zerstören und zu ruinieren. Es wird das Ende der Weltwirtschaft sein, wie Sie sie kennen”, heißt es in dem Meme. Dabei handelt es sich jedoch um einen Fake.

Eine solche Vorhersage von Nostradamus wurde nicht überliefert. Einen Faktencheck der dpa zeigte, dass in der englischen Übersetzung seiner Texte weder die Worte “Korona” und “Corona” noch “Wirtschaft” oder “Zwillingsjahr” auftauchen. Andere Begriffe aus dem Meme kommen nur in einem anderen Zusammenhang in Nostradamus’ Texten vor. Die Aussage wurde somit erfunden.

Prophezeite auch Baba Wanga die Corona-Pandemie?

Während die angebliche Corona-Prophezeiung von Nostradamus damit widerlegt wäre, sorgte im vergangenen Jahr auch eine Aussage Baba Wangas für Aufruhr. Wie der britische “Daily Star” berichtete, soll sich die ehemalige Weltmeistertrainerin in Rhythmischer Sportgymnastik,Neshka Stefanova Robeva, an ein bizarres Treffen mit dem “Nostradamus vom Balkan” erinnert haben.”Als ich Tante Wanga vor Jahren besuchte, sagte sie voraus: ‘Neshka, Corona wird über uns kommen.’ Ich wusste nicht, was diese Worte damals bedeuteten”, sagte die 73-Jährige gegenüber dem “Daily Star”. Jedoch steht “Corona” im Bulgarischen für “Vorherrschaft”. Robeva dachte, dass Baba Wanga von einer russischen Vorherrschaft spreche. “Erst jetzt wurde mir klar, dass es sich um eine chinesische Grippe handelte”, sagte sie weiter. Ob Baba Wanga diese Aussage wirklich getätigt hat, ist jedoch unklar.

Lesen Sie auch: Prophezeiungen bis 2242! DAS wussten Sie noch nicht über Nostradamus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de