Mord-Schock in Indiana: 6-Jährige tot in Wald aufgefunden – 14-Jähriger festgenommen

Eine Sechsjährige wurde tot im Wald gefunden. Bild: AdobeStock/ Jan H. Andersen (Symbolbild)

Die kleine Stadt New Carlisle im US-Bundesstaat Indiana steht unter Schock. Am Freitagabend hatte man die Leiche der sechs Jahre alten Grace Ross in einem Wald gefunden. Das Mädchen war laut eines Berichtes des britischen “Daily Star” seit etwa 18.30 Uhr vermisst worden, ehe man ihren leblosen Körper schließlich zwei Stunden später entdeckt hatte.

6-Jährige tot in Wald aufgefunden – 14-Jähriger festgenommen

Festgenommen wurde nun ein 14-jähriger Junge. Ihm wird vorgeworfen, die kleine Grace Ross getötet zu haben. Namen oder weitere Einzelheiten zu seiner Person wollte die Polizei aber nicht herausgeben.

Nach Tod einer 6-Jährigen: Tante ruft Spendenaktion ins Leben

Die Tante des Mädchens hat auf Facebook eine Spendenseite ins Leben gerufen, um die Bestattungskosten zu decken und der Familie zumindest die finanzielle Last in dieser schweren Zeit zu nehmen. “Meine 6-jährige Nichte Grace Ross ist gestern gestorben. Sie ist jetzt ein Engel im Himmel. Ich sammle Geld, um ihren Eltern bei ihren Bestattungskosten zu helfen”, schriebGraces Tante Nicole Ross auf Facebook. Nach aktuellem Stand (15.03.21, 14.30 Uhr) kamen bereits mehr als 19.000 Euro zusammen.

Sechsjährige tot aufgefunden – Anwohner stehen unter Schock

Für die Bewohner des Ortes ist der Tod der kleinen Grace ein Schock. “Direkt vor der eigenen Haustür erwarten Sie einfach nicht, dass so etwas jemals in Ihrer Nähe passiert. Es ist eine kleine Stadt und wir haben normalerweise überhaupt nicht viele Verbrechen in der Gegend”, wird eine Anwohnerin vom “Daily Star” zitiert.

Am Sonntag sollte eine Autopsie des Mädchens stattfinden. Bisher wurden noch keine Ergebnisse veröffentlicht.

Lesen Sie auch: Sie war im 8. Monat! Schwangere (31) vergewaltigt und getötet

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sig/news.de