Horror-Unfall in Berlin-Friedrichshain: Obdachloser von Promille-Fahrerin mitgeschleift und LIEGENGELASSEN!

In Berlin hat eine Frau einen Obdachlosen überfahren und anschließend schwer verletzt liegengelassen. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Andreas Gruhl

Eine betrunkene Autofahrerin hat auf dem Weg in eine Berliner Tiefgarage nach Polizeiangaben einen am Eingang liegenden Mann überrollt, mehrere Meter mitgeschleift und schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Montagin Berlin-Friedrichshain, wie die Polizei berichtete.

Obdachloser in Berlin von Auto mitgeschleift! Fahrerin lässt Mann schwer verletzt liegen

Demnach ließ die 55-Jährige den Mann, der sich offenbar vor die Einfahrt gelegt und dort geschlafen hatte, zunächst liegen und entfernte sich. Ein Zeuge hatte das Geschehen beobachtet. Weil er aber nicht in die verschlossene Tiefgarage kam,alarmierte er Hausbewohner. Diese öffneten die Garage. 

Unfallfahrerin war offenbar stark alkoholisiert

Auch Rettungskräfte wurden alarmiert. Sie versorgten den obdachlosen Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Frau erschien laut Polizei später wieder und gab sich als Fahrerin zu erkennen. Ihr wurde im Polizeigewahrsam Blut zur Alkoholkontrolle abgenommen. Außerdem wurde der Führerschein beschlagnahmt. Laut “Bild” ergab der Atemalkoholtest einen Promillewert von 1,47. Gegen die Frau wurden Strafanzeigen wegen Verkehrsunfalls unter Alkoholeinfluss und Unfallflucht gestellt. Das noch unbekannte Unfallopfer liegt mit schweren Verletzungen in einem Berliner Krankenhaus.

Gutachter, die Kriminaltechnik des Landeskriminalamtes (LKA) und der Verkehrsermittlungsdienst versuchten bis zum Morgen den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa