Horror-Crash auf Glatteis: Frau rammt sich Knie in den Kopf – Ärzte entfernen Stirn

Einer Frau fehlt nach einem Unfall die Stirn. Bild: dpa (Symbolbild)

Dieser Unfall hat bei Grainne Kealy lebenslange Spuren hinterlassen. Die Frau hatte beide Füße auf dem Armaturenbrett, als das Auto, in dem sie unterwegs war, plötzlich wegen Glatteis’ in eine Mauer krachte. Das dramatische Resultat: Ihre Knie zerdrücken einen Teil ihres Gesicht. Über das schreckliche Ergebnis berichtet aktuell der britische “Mirror”.

Horror-Crash von Grainne Kealy: Frau rammt sich Knie in den Kopf und verliert dabei die Stirn

Zwei Jahre lang habe der Frau nach dem Unfall ihre Stirn “gefehlt”, schreibt das Blatt zu dem Fall. Doch wie konnte es überhaupt zu dem Crash kommen? Demnach sei der Wagen zum damaligen Zeitpunkt mit einer Geschwindigkeit von knapp über 190 Km/h unterwegs gewesen. Die Knie der damals 22-Jährigen wurden von dem Airbag, der sich bei dem Crash unter ihren Füßen aufblies, in ihr Gesicht gedrückt, nachdem der Jeep ihres Freundes auf Glatteis geraten und gegen eine Wand gestoßen war.

Das Resultat nach dem Horror-Crash: Grainne wurde mit mehreren Gesichtsfrakturen ins Krankenhaus eingeliefert und hatte zudem Zerebrospinalflüssigkeit verloren, was von einem Neurochirurgen im irischen Dublin behandelt wurde. Dann der Schock: Die Ärzte mussten Grainnes Stirn in einer aufwändigen Operation entfernen. “Sie sagten mir, ich hätte mein Gesicht eingedrückt und sie müssten im Grunde genommen alles herausziehen und wieder zusammensetzen.”, zitiert der “Mirror” die Patientin.

Unfall-Opfer kämpft auch nach Jahren noch mit den Crash-Folgen

Erst Jahre später konnte ihr eine maßgefertigte italienische Keramikstirn eingesetzt werden. Doch auch nach dem Abschluss ihrer plastischen Eingriffe leidet Grainne immer wieder an den Nachwirkungen des Unfalls. Neben Wortfindungsstörungen plagen sie vor allem wiederkehrende Kopfschmerzen. Zudem kann sie sich oft schlecht konzentrieren. Bilder von Grainne Kealy sehen sie im “Mirror”-Bericht an dieser Stelle.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de